Zhiguangs Ameisenskulpturen besetzen den ganzen Raum. © Beba Ilic, Quelle: Kunstverein Ulm
Ausstellungen Bildergalerie

Mittwoch 30.11.2022

14:00 - 18:00 Uhr

Kunstverein Ulm

Kramgasse 4

89073 Ulm

Magische Räume

Chen Zhiguang

Chen Zhiguang ist einer der bekanntesten Künstler Chinas. In seiner Kunst beschäftigt er sich mit dem Leben in einem Staat. Im Mittelpunkt seiner Kunst steht die Ameise als ein symbolisches Tier. Ähnlich dem Menschen leben Ameisen innerhalb ihres Volkes in einem organisierten Ameisenstaat mit strenger Organisation und klaren Rollenverteilungen. Zhiguangs riesige Ameisenskulpturen besetzen den ganzen Raum. Sie betonen zum einen das Individuum als Solches als auch das Individuum versus Masse.

Empfehlen

Veranstaltungsort Veranstalter

Kunstverein Ulm

Kramgasse 4
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 66258

Telefax: (0731) 62840

Kontakt

Kunstverein Ulm

Kramgasse 4
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 66258

Telefax: (0731) 62840

Kontakt

Kunstverein Ulm