Bild der Veranstaltung Ann-Christine Woehrt: Die © Ann-Christine Woehrl, Quelle: Stadthaus Ulm
Ausstellungen

Donnerstag 05.08.2021

10:00 - 20:00 Uhr

Stadthaus Ulm

Münsterplatz 50

89073 Ulm

Ann-Christine Woehrt: Die "Hexen" von Ghana

Zur Erklärung von Unglück - etwa des Todes eines Angehörigen oder einer Trennung - oder von Krankheiten, Epidemien, Dürren, Viehsterben und anderen Katastrophen werden noch heute Tausende von Frauen in Westafrika der Hexerei bezichtigt. Oft kommt das einem Todesurteil gleich.
In Ghana gelingt es einigen der verfolgten Frauen, in einem der „Hexencamps” Zuflucht zu finden. Sie haben aber kaum noch die Möglichkeit, in ein normales Leben zurückzukehren.

Doch nicht nur in Ghana sind Gewalttaten an vermeintlichen Hexen ein Problem, sondern einer Einschätzung der Vereinten Nationen nach in mindestens 36 weiteren Ländern. Die meisten Opfer sind ältere Frauen, aber auch Männer und Kinder werden der Hexerei beschuldigt. Ihnen droht Folter, oft endet sie tödlich.

Der Eintritt ist frei!
Homepage

Empfehlen

Veranstaltungsort Veranstalter

Stadthaus Ulm

Münsterplatz 50
89073 Ulm Mitte

Homepage

Telefon: (0731) 161-7755

Telefax: (0731) 161-7701

Kontakt

Hinweis: Zugang rollstuhlgerecht

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit können Sie sich auf http://stadttipps-ulm.de oder direkt am Veranstaltungsort bzw. beim Veranstalter einholen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich durch Baumaßnahmen und Umzüge häufig Änderungen ergeben.

Stadthaus Ulm

Münsterplatz 50
89073 Ulm Mitte

Homepage

Telefon: (0731) 161-7755

Telefax: (0731) 161-7701

Kontakt

Stadthaus Ulm