Vorträge

Dienstag 19.02.2019

19:30 Uhr

vh Ulm

Kornhausplatz 5

89073 Ulm

Keine Panzerfabrik für die Türkei

Kathrin Petz
In Zusammenarbeit mit dem BUND-Kreisverband Ulm, Divest Ulm und dem Ulmer Netz für eine andere Welt

Lange feierten die deutschen Rüstungskonzerne die Türkei als lukrativen »Zukunftsmarkt«. Doch die drastische Verschlechterung der Menschenrechtslage in der Türkei sowie die »Operation Olivenzweig« bringen die Rüstungsindustrie und die Bundesregierung zunehmend in Erklärungsnot. Die Bundesregierung genehmigt zwar weiter Rüstungsexporte in die Türkei, doch die großen Projekte zum Beispiel vom größten deutschen Rüstungskonzern Rheinmetall, wie die Nachrüstung des Leopard 2 Panzers und der Bau einer ganzen Panzerfabrik, liegen momentan auf Eis. An diesem Abend soll es um die deutsche Rüstungsexportpolitik gehen und darum, wie deutsche Rüstungskonzerne sich schon lange unabhängig von deutschen Gesetzen gemacht haben.

Eintritt frei
Homepage

Empfehlen

Veranstaltungsort Veranstalter

vh Ulm

Kornhausplatz 5
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 1530 0

Telefax: (0731) 1530 50

Kontakt

Hinweis: Zugang rollstuhlgerecht

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit können Sie sich auf http://stadttipps-ulm.de oder direkt am Veranstaltungsort bzw. beim Veranstalter einholen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich durch Baumaßnahmen und Umzüge häufig Änderungen ergeben.

vh Ulm

Kornhausplatz 5
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 1530 0

Telefax: (0731) 1530 50

Kontakt

vh Ulm