Bühne

Donnerstag 17.01.2019

20:00 Uhr

Theater Ulm / GROSSES HAUS

Herbert-von-Karajan-Platz 1

89073 Ulm

TERROR

Schauspiel von Ferdinand von Schirach

Wer kennt das nicht aus zahlreichen amerikanischen Filmen und Serien: Anklage und Verteidigung halten im Gerichtssaal flammende Schlussplädoyers vor einer größeren Menge Freiwilliger, die anschließend über das Schicksal der oder des Angeklagten abstimmen und somit entscheiden – den so genannten Geschworenen. In Deutschland allerdings existieren diese Geschworenengerichte seit 1924 nicht mehr; lediglich als Schöffe kann man hierzulande ohne abgeschlossenes Jura- studium Einfluss auf Gerichtsurteile nehmen.
Nun allerdings ergibt sich für Sie die Möglichkeit, als vollständig verantwortliche Entscheidungsträger bei einem Rechtsspruch mitzuwirken: In Ferdinand von Schirachs Erfolgsstück steht ein Pilot der ­Bundeswehr vor Gericht, der ein von Terroristen gekapertes ­Flugzeug entgegen des Befehls seines Vorgesetzten abschoss, um ein voll besetztes Fußballstadion zu retten. Und das Urteil fällen Sie!
Bereits im März 2017 sprachen die Besucher eines Gastspiels im Stadthaus Ulm den Angeklagten mehrheitlich schuldig. Wie entscheiden Sie sich?

Matinée Sonntag, 13. Januar 2019, 11 Uhr, Foyer des Theaters Ulm
Premiere Donnerstag, 17. Januar 2019, 20 Uhr, Großes Haus
Homepage

Empfehlen

Veranstaltungsort Veranstalter

Theater Ulm / GROSSES HAUS

Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 1614444

Kontakt

Hinweis: Zugang rollstuhlgerecht

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit können Sie sich auf http://stadttipps-ulm.de oder direkt am Veranstaltungsort bzw. beim Veranstalter einholen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich durch Baumaßnahmen und Umzüge häufig Änderungen ergeben.

Theater Ulm

Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Homepage

Telefon: (0731) 1614444

Kontakt

Theater Ulm / GROSSES HAUS